Wie geht verantwortliches und faires Inkasso? SUBITO auf dem BDIU Kongress 10.-12. April 2019 in Berlin

|   News

Wie geht verantwortliches und faires Inkasso? Das war die zentrale Frage des diesjährigen BDIU-Kongresses, der am Freitag 12. April 2019 spätabends zu Ende ging. Mit der Entwicklung eines gemeinsamen Code of Conducts stellen sich die Mitgliedsunternehmen diesem komplexen Thema. Und diesem ambitionierten und zugleich richtungsweisenden Verhaltenskodex ist man große Stücke näher gekommen. "Eines eint uns im Verband: die seriöse Rechtsdienstleistung. Wir sichern Liquidität und tragen zur Preisstabilität bei. Das ist Fair-Antwortung", so Kirsten Pedd, Präsidentin des BDIU. Die SUBITO AG, ein Unternehmen der PALMER GRUPPE und langjähriges Mitglied des Verbandes, war auch dieses Jahr vor Ort. Mit einem attraktiven Messeauftritt informierte das Unternehmen über SUBITO FMM, die Software für alle Prozesse im Inkasso.

"Fair-Antwortung" im Inkasso

Wie geht verantwortliches und faires Inkasso? Das war die zentrale Frage des diesjährigen BDIU-Kongresses, der am Freitag 12. April 2019 spätabends zu Ende ging. Mit der Entwicklung eines gemeinsamen Code of Conducts stellen sich die Mitgliedsunternehmen diesem komplexen Thema. Diesem richtungsweisenden Verhaltenskodex ist man große Stücke näher gekommen. "Eines eint uns im Verband: die seriöse Rechtsdienstleistung. Wir sichern Liquidität und tragen zur Preisstabilität bei. Das ist Fair-Antwortung", so Kirsten Pedd, Präsidentin des BDIU.  Die SUBITO AG, ein Unternehmen der PALMER GRUPPE und langjähriges Mitglied des Verbandes war auch dieses Jahr vor Ort. Mit einem attraktiven Messeauftritt informierte das Unternehmen über SUBITO FMM, die Software für alle Prozesse im Inkasso.

Rita Hagl-Kehl, Staatssektretärin im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV), die zur Eröffnung eine Rede hielt, lobte diese Initiative. Der Code of Conduct sei richtungsweisend. Die Branche verpflichte sich damit zur Fairness gegenüber Schuldnern genauso wie zu ihrer Verantwortung für Rechtssicherheit zum Ausgleich berechtigter Forderungen.In angeregten Diskussionsrunden und spannenden Fachvorträgen wurden vielfältige Themen diskutiert, die die Branche derzeit bewegen, wie zum Beispiel: Wie geht es weiter im Wettbewerbsrecht? Was ist angemessen bei der Inkassovergütung und bei Gerichtsvollzieherkosten? Wer profitiert vom neuen Insolvenzrecht und wer nicht? Wie kann die Inkassowirtschaft, die für die Wirtschaft eine wichtige Funktion erfüllt, ihr Image durch glaubwürdige Kommunikation und fundierte Öffentlichkeitsarbeit verbessern?

Die SUBITO AG ist mit der Veranstaltung hoch zufrieden. "Die vielen guten und intensiven Gespräche mit Inkasso-Unternehmen auf dem Kongress bestätigen, dass wir mit unserer Software genau die Basis liefern, die die Branche braucht. Insbesondere die Anwenderfreundlichkeit, die innovativen Portallösungen und nicht zuletzt die Möglichkeiten der Anbindung von Informationssystemen von Drittanbietern werden sehr geschätzt", so das Résumée von Jürgen Däumler, verantwortlich für den Vertrieb bei der SUBITO AG und Mitglied der Geschäftsleitung, "Auch in diesem Jahr war der BDIU-Kongress wieder eine großartige Plattform. Er trägt maßgeblich dazu bei, dass sich die Branche hoch professionell und seriös weiterentwickelt."

Alle News im Überblick