Das Forderungsmanagement der Zukunft - SUBITO auf dem BDIU Kongress 2018

|   Slider 2

Digitalisierung, DS-GVO, Code of Conduct für das Forderungsmanagement, demografischer Wandel: Das waren die großen Themen des BDIU Kongresses vom 17. – 18. Mai 2018. Über 500 Gäste und Mitglieder des BDIU versammelten sich im Maritim Hotel in Berlin, um sich über die brennenden Fragen der Inkasso-Wirtschaft und die Zukunft des Forderungsmanagements zu informieren und auszutauschen. Mehr dazu>

Digitalisierung, DS-GVO, Code of Conduct für das Forderungsmanagement, demografischer Wandel: Das waren die großen Themen des BDIU Kongresses vom 17. – 18. Mai 2018. Über 500 Gäste und Mitglieder des BDIU versammelten sich im Maritim Hotel in Berlin, um sich über die brennenden Fragen der Inkasso-Wirtschaft und die Zukunft des Forderungsmanagements zu informieren und auszutauschen.

Das Credo des Verbandes: Die rund 550 Mitgliedsunternehmen stehen für verlässliche Rechtsdienstleistungen, die jedes Jahr mehr als 5 Milliarden Euro an Liquidität dem Wirtschaftskreislauf wieder zuführen. Damit das so bleibt, stellt sich der Verband den neuesten Entwicklungen – zum Beispiel indem Selbst- und Co-Regulierung für seriöse Inkassotätigkeit noch stärker in den Mittelpunkt der Arbeit gerückt wird und Lösungen für die digitale Transformation gefunden werden.

Unter dem Motto „Mehr Power mit SUBITO“ präsentierte sich die SUBITO AG auf einem gut besuchten Messe-Stand. Das Fazit: Es hat sich wieder sehr gelohnt auf dem hoch professionellen Event  der „Inkasso-Familie“ dabei zu sein. Die Erwartungen wurden ganz und gar erfüllt. Es gab viele wertvolle Informationen und Impulse für die tägliche Arbeit, viele Gelegenheiten zum Netzwerken, spannende Diskussionen und direkte Gespräche mit Entscheidern aus Politik und Wirtschaft.

Back