Loancos übernimmt die BIG Berliner Inkasso GmbH

18.04.2018

Die SUBITO-Gruppe hat ihr Tochterunternehmen Berliner Inkasso GmbH (BIG) an die LOANCOS-Gruppe verkauft. Damit erweitert die LOANCOS ihre Dienstleistungen für Kreditinstitute um die Bearbeitung nicht-besicherter Forderungen. Die SUBITO-Gruppe trennt sich von diesem Geschäftsfeld, weil sie sich noch stärker auf die Entwicklung von Softwarelösungen sowie das Consulting fokussieren möchte.“

Das Kerngeschäft von BIG ist die Bearbeitung leistungsgestörter Forderungen für Dritte (NPL). Das Spektrum umfasst u.a. sämtliche Forderungstypen aus dem Konsumentenkreditbereich, Forderungen aus Bauspardarlehen und von Leasinggesellschaften. Außerdem ist BIG der Experte im Forderungsmanagement von Verbraucherinsolvenzen und verfügt insbesondere in diesem Segment über hervorragende Kenntnisse und Expertise. Aufgrund exzellenter Prozesse und einer ausgefeilten Anwendungsunterstützung, erreicht sie weit überdurchschnittliche Ergebnisse sowohl für ihre Gesellschafter als auch für die Gläubiger ihrer treuhänderisch überlassener Forderungen.

„Das Angebot der BIG ergänzt das Portfolio der LOANCOS ideal“, erklärt Eckhard Blauhut, Managing Partner der LOANCOS-Gruppe. „Denn bisher waren wir mit unseren Tochtergesellschaften IMMOFORI und Proceed Portfolio Services vor allem auf die Bearbeitung von notleidenden besicherten Forderungen beziehungsweise Immobilienkrediten spezialisiert.“ Zur LOANCOS gehören außerdem die Servicing Advisors Deutschland GmbH und die Hypotheken Management GmbH, die rund um das Immobilienkreditgeschäft beraten und unterstützen, sowie die MoRe Mobile Ressourcen GmbH, die Kreditinstitute auch personell unterstützt. „Mit den Leistungen der BIG werden wir zum Dienstleister für das gesamte Kreditgeschäft der Banken und Sparkassen“, so Blauhut.

„Wir freuen uns auf die Arbeit unter dem Dach der LOANCOS“, sagt Hans-Werner Kegel, Geschäftsführer der BIG. „Ebenso wie die LOANCOS legen wir großen Wert auf eine faire Zusammenarbeit mit den Schuldnern. Durch die Vernetzung innerhalb der Gruppe werden sich viele Synergien ergeben.“

Zufrieden mit dem Verkauf ist auch Cornelius Palmer, der Vorstandsvorsitzende der SUBITO AG: „Wir möchten uns in Zukunft auf die Geschäftsbereiche ,Consulting‘ und ,Software‘ konzentrieren. Die LOANCOS ist das ideale Umfeld, um die BIG erfolgreich weiterzuführen.“

Die BIG betreibt derzeit Büros in Hamburg und in Bochum. Neben Kreditinstituten zählen auch namhafte Wirtschaftsunternehmen zu ihren Kunden.

Weitere Informationen unter:
www.berliner-inkasso.de
www.loancos.de   

©2018 SUBITO AG